Geschichts- und Gedenkstätten

Pos. 5.6 Geschichts- & Gedenkstättenfahrten

Geschichts- und Gedenkstättenfahrten leisten einen Beitrag zur politischen und sozialen Bildung junger Menschen. Durch Fahrten der Begegnung und Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte werden das Bewusstsein und der Einatz für einen demokratischen, freiheitlichen und sozialen Rechtsstaat gestärkt.

  • Schwerpunkte: Gedenken, demokratische Bildung, politische Bildung
  • Auch zu "Orten der Demokratie", z.B. Berlin, EU-Parlament Brüssel, Den Haag, Masstricht u.a.
  • Auch als Kombination im Rahmen von Freizeiten möglich! 

Förderhöhe und Ablauf:

Beträge:  
Förderhöhe: 50% der anrechnungsfähigen Kosten

Antrag: vor der Maßnahme Vordruck nach Pos. 5 >> Download siehe unten

Verwendungsnachweis Vordruck Pos. 5 >> Download siehe unten (bis 6 Wochen nach der Maßnahme), komplett ausgefüllte TN –Listen, Schulungsprogramm mit Zeiten plus Kosten- und Finanzierungsplan (auch als Scan via Mail)

Es gelten die allgemeinen Bestimmungen zur Antragstellung und Verwendungsnachweisführung. >> Zu den Förderrichtlinien

Downloads